Elektrolytsubstrate

Kerafol® bietet seinen Kunden im Bereich der Festoxidbrennstoffzellen (Solid Oxide Fuel Cell - SOFC) Elektrolytsubstrate und elektrolytgestützte Zellen an, bei denen der Elektrolyt die tragende Komponente ist. Der Elektrolyt trennt die Anode und die Kathode räumlich voneinander und besteht in der Regel aus Zirkoniumdioxid. Mit verschiedenen Stabilisatoroxiden dotiertes Zirkoniumdioxid ist in der Lage, bei den hohen Einsatztemperaturen von 750 – 950°C Sauerstoffionen zu leiten. Bei der Elektrolytherstellung und der Wahl des Stabilisatoroxides sind eine gute Ionenleitfähigkeit, die mechanische Festigkeit, die Langzeitstabilität, die Gasdichtheit und die Planarität maßgeblich. Neben teilstabilisierten Varianten mit hoher mechanischer Festigkeit werden vollstabilisierte Materialien mit hoher Ionenleitfähigkeit sowie Kompromisslösungen angeboten, die beide Eigenschaften kombinieren.

Folgende Elektrolytsubstrate sind erhältlich
  • 3YSZ
  • YScSZ
  • 6Sc1CeSZ
  • 8YSZ
  • 10Sc1CeSZ
Abmessungen nach Kundenwunsch

Neben den Standardformaten von 50 x 50 x 0,15 mm³ und 100 x 100 x 0,15 mm³ können eine Vielzahl von runden und rechteckigen Geometrien unterschiedlicher Dicken kundenspezifisch angefertigt werden.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen!
Dipl.-Ing. Franz-Martin Fuchs
Geschäftsbereichsleiter SOFC
Telefon+49 (0)9645 88 430
Fax+49 (0)9645 88 492

Schnellkontakt

a