Anwendungsgebiete für Filterkeramik

Kerafol® produziert eine Vielzahl an unterschiedlichen keramischen Filterelementen, die sich in Aufbau, Struktur, Material und Geometrie unterscheiden. Sie können überall dort zum Einsatz kommen, wo hohe Temperaturen und/oder chemisch aggressive Bedingungen herrschen.

Zu den Bereichen, in denen Filterkeramiken von Kerafol® Verwendung finden, gehören zum Beispiel

Abwasseraufbereitung

  • Grauwasser
  • Faulschlamm

Biotechnologie

  • Zellabtrennung
  • Proteinfiltration

Pharmaindustrie

Lebensmittelindustrie

  • Milch
  • Bier
  • Wein

Chemische Industrie

  • Organische Lösemittel
  • Pigmente

Öl- und Gasindustrie

Anlagenbeispiele für Filterkeramik

Gärresteaufbereitung

  • Niedriger Energieverbrauch
  • Modulare Bauweise
  • Kompaktes Design

Metallverarbeitende Industrie

Aufbereitung von Aluminium Schleifstaub

  • Ultrafiltration
  • Wasserrecycling
  • Reduktion von Kosten für Chemikalien

Keramische Industrie

Filtration von Schlickern

  • Geschlossene Kreislaufführung
  • Wertstoffrückgewinnung
  • Filtration von Glasuren
  • Feststoffgehalt von 60-70 Gewicht %

Abwasseraufbereitung

  • MBR Membran-Bioreaktoren
  • Konzentration von Faulschlamm
  • Dezentrale Anlagen
  • Grauwasser-Aufbereitung

Druckindustrie

Rückgewinnung von Rohstoffen

  • Verlängerung von Reinigungsintervallen
  • Geringerer Verbrauch und reduzierte Entsorgungskosten von Chemikalien
  • Schonung von Ressourcen

Ansprechpartner

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Dipl. Phys. Christian Münch
Geschäftsbereichsleiter Filterkeramik
Telefon+49 (0)9645 88 314
Fax+49 (0)9645 88 390
a